Wochenmarkt in Andratx

Regelmäßig bricht mittwochs in Andratx das Chaos aus: Menschenmengen schieben sich durch die Straßen, die gesamte Durchgangsstraße der Ortschaft ist gesperrt und eine Handvoll Verkehrspolizisten versuchen den Überblick über das bunte Treiben zu behalten. Der Grund für dieses charmante Durcheinander ist der wöchentliche Markt in Andratx, auf dem von 8 Uhr bis 14 Uhr die lokalen Händler ihre Waren den Anwohnern und jeder Menge Touristen feilbieten. Direkt am zentralen Plaza unterhalb der Kirche tummeln sich die Marktstände und breiten sich bis weit in den Kern der Stadt aus.

Während der Morgenstunden bleibt es unter den Pergolen, die sich zwischen den Hauswänden ziehen, angenehm schattig. Überhaupt bietet die Stadt Andratx eine reizend mediterrane Kulisse für das Marktgeschehen. Echt mallorquinisch gestaltet sich auch die Lautstärke der Verkäufer, die sich beim Handeln kein bisschen zurückhalten.

Angebot Wochenmarkt Andratx

Für deutsche Urlauber mag das breite Angebot an den Marktständen zunächst ungewöhnlich wirken. Tatsächlich ist aber die Produktpalette – angefangen bei frischen Lebensmitteln über Bekleidung, Schmuck und Taschen bis hin zu Haushaltswaren, Geschirr und kleinen Elektroartikeln – ganz typisch für Mallorcas Wochenmärkte. Daneben gibt es allerhand Kurioses zu entdecken und an vielen Ständen dürfen die neugierigen Marktbesucher auch einmal naschen und probieren. Das angebotene Obst und Gemüse stammt direkt aus dem Umland, ist frisch und von bester Qualität.

Aufgrund der großen Beliebtheit des Markts bei den Touristen, haben sich viele Händler an die Situation angepasst und verfügen zumindest über rudimentäre Deutschkenntnisse. Gleichzeitig hat jedoch in den letzten Jahren die Qualität der angebotenen Waren nachgelassen. Die Stände sind inzwischen überschwemmt von billig produzierten Souvenirs und Mitbringseln, die zu überteuerten Preisen verkauft werden.

Lokalität Wochenmarkt Andratx

Andratx liegt im Westen der Insel Mallorca und die Geschichte der Stadt reicht bis weit in das 13. Jahrhundert zurück. Bis in das 16. Jahrhundert hinein wurden die Verteidigungsanlagen rund um das Siedlungsgebiet, von denen einige bis heute erhalten sind, immer weiter ausgebaut. Sie dienten dem Schutz vor Angriffen nordafrikanischer Piraten.

Inzwischen hat sich Andratx unter wohlhabenden Ausländern zu einem beliebten Wohnort entwickelt. Das mag zunächst merkwürdig erscheinen, verfügt die Stadt doch nicht einmal über einen eigenen Strand. Doch die herrliche Lage zwischen den Berggipfeln des Tramuntanagebirges macht diesen Umstand leicht wieder wett. Ganz in der Nähe der prächtigen Villen der Anwohner liegen außerdem der luxuriöse Hafen Port d´Andratx, die Sandstrände Sant Elm und Camp de Mar sowie die kleine Insel Sa Dragonera.

Anreise Wochenmarkt Andratx

Andratx ist verkehrstechnisch sehr günstig gelegen und ist daher von vielen beliebten Ferienorten an der Südwestküste Mallorcas aus schnell zu erreichen. Mit der Hauptstadt Palma de Mallorca ist Andratx über die Autobahn MA-1 direkt verbunden. Aus der Richtung Port d´Andratx und Palma de Mallorca kommend ist der Markt sehr gut ausgeschildert und somit gut zu finden.

Auch die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmitteln ist gut ausgebaut. Die Buslinien benötigen aber leider weit über eine Stunde für die kurze Strecke zwischen der Inselhauptstadt und Andratx, da sie weite Umwege über Camp de Mar, Paguera und Santa Ponsa einschlagen.

Tipp der Redaktion: Ganz gleich für welche Art der Anreise Sie sich entscheiden – planen Sie Ihren Marktbesuch in Andratx möglichst früh ein. Zur Mittagszeit beginnt sich die Hitze zwischen den Stadthäusern zu stauen, außerdem treffen dann die großen Touristenbusse ein.

Quelle: holamallorca.com

Wird geladen...
Upps!
Sie nutzen einen Web-Browser den wir nicht unterstützen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser für eine bessere Darstellung.
Unsere Seite funktioniert am besten mit Google Chrome.
Wie mann den Browser aktualisiert