Finca Nostra

Keine Bewertungen verfügbar
Überblick
  •   8
  •   4
  •   4
  •  280
  •  wifi
  •  A/C
  •  Pool

Beschreibung

Tolle Finca, wunderschön renovierte ehemalige alte Mühle im original erhaltenen mallorquinischen Stil. Alleinlage 5 Minuten von Pollensa, 10 Minuten vom Golfplatz und 15 Minuten vom Strand entfernt, mit herrlichem Ausblick auf das Tal in Richtung Lluch.

Eingebettet im Tal mit schönem Bergpanorama und Blick auf dem Kalvarienberg! Bei der Renovierung der Mühle und die Gestaltung der Zimmer wurden Original-Strukturen der alten Mühle, wo früher Korn gemahlen wurde, in der Gestaltung der Finca mit einbezogen.

Die Finca Nostra ist sehr gemütlich eingerichtet und lädt zum Träumen und Relaxen ein.

Auf der ersten Etage gibt es ein Wohnzimmer mit gemütlichen Sitzgelegenheiten, sowie die anderen drei Schlafzimmer und Bäder. Eines der Zimmer hat Bad-en-suite.

Im Garten finden Sie einen Holzgrill sowie einen schönen Poolbereich.

© Andrea Melüh

Pollença

Pollença (kastilisch Pollensa) ist eine Gemeinde auf der balearischen Insel Mallorca. Hier leben ca. 16.200 Einwohner und der Ausländeranteil betrug im Jahr 2006 22,9%. Zu der Gemeinde zählen die Orte Aeròdrom Militar, Bellresguard, Cala Sant Vicenç, Ca’n Singala, El Vilà, Les Palmeres, La Font, Port de Pollenca sowie der gleichnamige Ort Pollenca. Innerhalb der Gemeinde konzentriert sich die Bevölkerung auf drei Siedlungsschwerpunkte und zwar wohnen die meisten Einwohner im gleichnamigen Hauptort, welcher ca. sieben Kilometer von der Küste entfernt liegt, in Port de Pollenca und in Cala Sant Vicenç. Das Gemeindegebiet mit einer Größe von etwa 150 km2 umfasst u.a. auch die gesamte Halbinsel Formentor.

Die Stadt Pollença, welche im fruchtbaren Tal Huerta de Pollenca, umgeben von den Bergen und einige Kilometer von der Küste entfernt, liegt, hat eine Einwohnerzahl von ca. 9.000 und wird als „Kulturhauptstadt des Nordens“ bezeichnet. Diese Bezeichnung bezieht sich dabei auf den Norden Mallorcas, in dem der Ort liegt. Den Namen verdankt das Städtchen seinen vielen Kunstgalerien und dem berühmten traditionellen Musikfestival. Zudem trägt das oberflächliche Aussehen der Stadt wohl zu diesem Image bei: die ockerfarbenen Bruchstein-Hausfassaden und die kleinen, engen Gassen sowie die schön verzierten Balkone erwecken den Eindruck, dass hier ein Künstler am Werk war. Die Stadtcafés, deren Sitzplätze von Platanen beschattet werden, verstärken diesen Eindruck zusätzlich – Pollença sieht zum Teil aus wie gemalt.

Geschichte von Pollença

Die Geschichte von Pollença kann durchaus als lang bezeichnet werden: Spuren von Siedlungen an der Küste deuten weit in die Vergangenheit zurück. Dabei ist umstritten wann der Ort Pollença tatsächlich gegründet wurde. Eine der häufigsten Annahmen besteht jedoch darin, dass die Einwohner einer Römersiedlung namens Pollentia, welche nahe dem heutigen Alcúdia gelegen haben muss, nach deren Zerstörung umsiedelten und dabei auch den Namen mitbrachten. Ein weiterer Beleg für das hohe Alter des Ortes Pollença ist die Anlage des Stadtkerns. Diese weist einen maurischen Einfluss auf, obwohl viele Gebäude erst im 17. Und 18. Jahrhundert errichtet wurden.

Top 5 Reisetipps für Pollença

Zu den beliebtesten Reisezielen von Urlaubern, die sich in Pollença und der Umgebung aufhalten, gehört die Pfarrkirche Nostra Senyora dels Angels: Die rosettengeschmückte Pfarrkirche, welche sich an der Nordseite des Placa Major befindet, besteht bereits seit dem 13. Jahrhundert. Sie wurde von den Templern gegründet und zu einem späteren Zeitpunkt neugotisch umgebaut. Im Inneren schmücken die Werke einer internationalen Künstlerschar aus dem 20. Jahrhundert die Mauern der Kirche.

Die Kirche Església de Nostra Senyora del Roser und das Kloster Convent de Santo Domingo sind weitere Attraktionen, die man gesehen haben muss: Vorbei an einem großen Park, der über eine üppige Vegetation verfügt, vorbei an einem antiken Wasserrad und vorbei an einem gotischen Turm, gelangt man südlich des Placa Major zur säkularisierten Kirche Església de Nostra Senyora del Roser. Diese ist durch einen Kreuzgang mit dem Kloster Convent de Santo Domingo verbunden. Im schönen Inneren der Kirche lassen sich ein barocker Hauptaltar, eine malerische Orgel und das Grab des Helden Joan Mas, welcher eine bedeutende Rolle bei der Verteidigung des Ortes gegen Piraten spielte, bewundern. Der erwähnte Kreuzganz stellt im Sommer die Kulisse eines berüchtigten Musikfestivals dar und die umliegenden Räume beinhalten das Stadtmuseum Museu de Pollença. Hier werden dem Besucher u.a. Töpferarbeiten aus dem 15. Jahrhundert sowie einige Funde der Vorgeschichte Pollenças präsentiert.

Der Almosenplatz Plazuela de L’Almonia befindet sich nicht weit von der Kirche Església de Nostra Senyora del Roser bzw. vom Kloster Convent de Santo Domingo: Vom Placa Major aus sind es nur wenige Augenblicke, die man benötigt um über den Carrer del Temple, welcher nach den Templerrittern benannt ist und welcher deren Ordenwappen trägt, zum Plazuela de L’Almonia zu gelangen. Hier hat Vincenc Ferrer, der später heiliggesprochen wurde, gepredigt und hier befindet sich auch der berühmte Hahnenbrunnen, welcher aus dem Jahr 1827 stammt und welcher als Wahrzeichen Pollencas gilt.

Sehenswert ist außerdem das Casa Museu Dionís Bennàssar. Bei diesem handelt es sich um ein sogenanntes Wohnhaus-Museum: Das Originalmobiliar gibt einen Einblick in das frühere Leben des lokalen Malers dessen Namen das Haus trägt. Dionís Bennàssar galt als Angehöriger derjenigen Künstlergeneration, die dem Ort den Titel ‚Kulturhauptstadt des Nordens‘ verschaffte. Neben Skulpturen, Aquarellen und Zeichnungen sind es vor allem die Ölgemälde Bennàssars, die die Ausstellung prägen.

Neben weiteren Attraktionen wie dem Museu Martí Vicenc, dem Pont Romà oder dem Puig de María, ist El Calvari ein Muss für jeden Besucher Pollenças: exakt 365 Stufen führen hinauf zum Kalvarienberg, welcher als Stolz der Stadt gilt. Der Anfang des Aufstiegs liegt nördlich des Plaça Major, nahe dem Rathaus (Ajuntament). Auf dem 113 Meter hohen Hügel angekommen, kann der Besucher eine Kapelle aus dem 19. Jahrhundert sowie eine wesentlich ältere Marienstatue, die die Kapelle beherbergt, begutachten. Staunen kann man außerdem über den wundervollen Ausblick über die Stadt, den man von dort oben hat.

Sport und Freizeit in Pollença

Mon d'Aventura Day Tours bietet Ihnen touristische Touren durch die Grotte Cova de Coloms: Der Zugang zur Grotte erfordert es ca. 100 m gegen den Strom des Meeres zu schwimmen. Aus dem Grund, dass auch viele Kinder und Jugendliche an den Touren teilnehmen, besteht aber auch die Möglichkeit sich etwa 20 Meter in die Tiefe abseilen zu lassen: Vor allem Ihr Nachwuchs wird sich fühlen als sei man auf den Spuren von Indiana Jones.

Zudem bietet es sich an Teixits Vicens zu besuchen: Der seit über 100 Jahren bestehende Familienbetrieb lädt Sie dazu ein die Welt der Textilien zu entdecken. Sie können verschiedene Textilartikel kaufen, können aber auch an einer freien Tour durch die Herstellungsräume des Unternehmens teilnehmen. Der Besucher erhält dadurch einen Einblick in die nicht-industrielle Textilherstellung.

Natürlich gibt es viele weitere Möglichkeiten seine Freizeit in Pollença zu gestalten. Der Service Ihres Hotels wird Sie sicherlich gerne über diese informieren und wenn Sie Glück haben, ist der ein oder andere Geheimtipp dabei, denn Pollença ist immer für eine Überraschung gut.

Top-Restaurants in Pollença

In Pollença lassen sich eine Menge Restaurants finden. Diese verfügen über die unterschiedlichsten Gerichte. So gibt es z.B. viele Restaurants mit einheimischer Küche, es gibt aber auch viele Lokale, die über eine nationale oder eine mediterrane und internationale Küche verfügen. Einige der Restaurants wie z.B. das 365 Restaurant oder das La Placeta Restaurante sind mit dem ‚Zertifikat für Exzellenz 2014‘ ausgezeichnet. Eine Reservierung wird meistens empfohlen und die gastronomischen Einrichtungen wie das Manzanas y Peras überzeugen nicht nur durch gutes Essen sondern auch durch einen exzellenten Service sowie durch eine enorme Familienfreundlichkeit.


Unterkunft

4 Badezimmer, 4 Schlafzimmer, 1 Esszimmer, 1 Küche, 2 Wohnzimmer


Ausstattung
  • Schlafbereich
    Bettwäsche, 1 Französisches Bett, 6 Einzelbett
  • Küchenbereich
    Kaffeemaschine, Küchenutensilien, Spülmaschine, Küchenherd, Mikrowelle, Backofen, Kühlschrank, Toaster, Wasserkocher, Wasserfilter
  • Heizung und Klimatisierung
    Klimaanlage, Kamin
  • Außenbereich
    (Privat) Balkon, (Privat) Terrasse
  • Unterhaltung
    WLAN Internet, TV (Satellit)
  • Sanitäranlagen
    Dusche, Handtücher, Badewanne
  • Wäsche
    Waschmaschine
Anlage
  • Spa & Fitness
    (Unbeheizt) Außenschwimmbad
  • Außenbereich
    Grillmöglichkeit, (Privat) Garten zur Nutzung
Sonstiges
,
Check-In:
16:00
Check-Out:
10:00
Wird geladen...
Verfügbar
Nicht verfügbar
0
0 Bewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen für diese Ferienwohnung abgegeben. Geben Sie jetzt ihre Bewertung ab.

Leon Haan
Telefon

 +34654877288

Ihr persönlicher 8Villas Gastgeber

Wir sprechen folgende Sprachen
Deutsch Englisch Spanisch Holländisch
ODER
Wird geladen...
Upps!
Sie nutzen einen Web-Browser den wir nicht unterstützen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser für eine bessere Darstellung.
Unsere Seite funktioniert am besten mit Google Chrome.
Wie mann den Browser aktualisiert