Algaida

Die wunderschöne Ortschaft Algaida befindet sich im Inselinneren im südöstlichen Teil Mallorcas, rund 25 Kilometer von der Hauptstadt Palma entfernt. Der Name der attraktiven Wohngegend ist arabischen Ursprungs und bedeutet übersetzt " Der Wald“.

Die rund 4.000 Einwohner des idyllischen Wohnortes schätzen sowohl die Ruhe Algaidas als auch die herrliche Naturlandschaft der Umgebung. So ist Algaida, das am Fuße des Berges Puig de Randa liegt, von fruchtbaren Feldern, Weinbergen und grünen Wiesen umgeben. Zudem können die Bewohner von weitem das atemberaubende Bergpanorama des Sierra de Tramuntana genießen.

Das Ortsbild wird von charmanten, typisch mediterranen Häusern in warmen Erdtönen, romantischen Gassen und einem traditionellen Marktplatz geprägt. Immobilieninteressierte finden in der ländlichen Region Algaida große Grundstücke und herrliche Fincas und Villen, die ihren Traum von einem Leben auf Mallorca Wirklichkeit werden lassen.

Die Geschichte von Algaida

Im Jahre 1232 wurde Algaida erstmals dokumentarisch erwähnt. Die drei Klöster auf dem Tafelberg Puig de Randa zeugen von einer jahrhundertealten Geschichte des charmanten Wohnortes. Eines der Klöster, das "Santuario de Nuestra Señora de Cura", war seit 1275 eine Eremitage der Franziskaner sowie Wirkungsstätte einer der bedeutendsten Religionsphilosophen und Gelehrten Mallorcas, Ramon Llul. Seine Vision war das friedliche Zusammenleben von Christen, Juden und Muslimen. Heute stehen ein Ramon-Llul-Museum sowie eine Schule auf dem Berg Puig de Randa.

Top 5 Reisetipps für Algaida

Als berühmteste Sehenswürdigkeit der Gemeinde Algaida hebt sich der 544 Meter hohe Berg Puig de Randa hervor, auf dem Besucher drei imposante Klosterheiligtümer besichtigen können. Neben dem "Santuario de Nuestra Señora de Gràcia" aus dem 15. Jahrhundert auf der untersten Terrasse, befinden sich zudem das "Santuario de Sant Honorat" aus dem 14. Jahrhundert auf der zweiten Terrasse und das "Santuario de Nuestra Señora de Cura" auf der Bergspitze.

Des Weiteren stellen die Wegekreuze, Creu des Colomer sowie Creu d´en Massot, eine weitere interessante Sehenswürdigkeit dar. In der Region um Algaida befinden sich zudem zahlreiche, typisch mallorquinische Windmühlen und die Wallfahrtskapelle "Mare de Déu de la Pau de Castellitx", die einen Ausflug wert sind.

Algaida bietet Besuchern darüber hinaus auch hochwertiges Kunsthandwerk an. So erwartet Touristen kurz vor Algaida an der Straße nach Manacor die älteste Glasbläserei der spanischen Baleareninsel, die Glasmanufaktur Gardiola. Hier können Besucher den Glasbläsern bei der Arbeit zuschauen und die Herstellung der Glasfiguren in dem burgartigen Gebäude hautnah miterleben.

Nur drei Kilometer von Algaida entfernt steht die älteste Kirche Mallorcas, die "Ermita de la Pau". Diese wenig besuchte Kirche stellt einen Geheimtipp für Kulturinteressierte dar.

Sport und Freizeit in Algaida

Das perfekte Klima Mallorcas bietet seinen Residenzen das ganze Jahr über tolle Sport- und Freizeitaktivitäten im Freien an. Die wunderbare Umgebung von Algaida bietet ideale Bedingungen zu schönen Wanderungen, ausgiebigen Spaziergängen und abwechslungsreichen Radtouren inmitten der mediterranen Natur. So kann man auf einer Fahrradtour von Algaida aus Windmühlen, Weinberge, grüne Wiesen und Felder sowie Obst- und Mandelbäume bewundern. Darüber hinaus haben Immobilienbesitzer von Algaida die Möglichkeit im nahegelegenen Tramuntana-Gebirge zu walken oder zu wandern.

Wassersportler kommen an der Südostküste Mallorcas auf ihre vollen Kosten. Von Frühling bis in den späten Herbst hinein kann man an den traumhaften Sandstränden und dem glasklaren Meer schwimmen, sonnenbaden, windsurfen, segeln, tauchen sowie kitesurfen.

Top Restaurants in Algaida

Das Dorf Algaida bietet seinen Residenten erstklassige mallorquinische Küche. So kann man im "Ca´l Dimoni" einkehren, das seine Gäste seit über 50 Jahren mit köstlichen Fleisch- und Grillspezialitäten verwöhnt. Als weiteres exzellentes Restaurant hebt sich das "Es 4 Vent“ hervor, das mit ausgezeichneten Lammgerichten, traumhaften Desserts und einem Top-Service überzeugt.

Auch das "Hostal d´Algaida“ ist für seine traditionelle Küche, wie beispielsweise die mallorquinische Kohlroulade, bekannt und stellt einen beliebten Anziehungspunkt für Einheimische aus der Region dar.

Wird geladen...
Upps!
Sie nutzen einen Web-Browser den wir nicht unterstützen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser für eine bessere Darstellung.
Unsere Seite funktioniert am besten mit Google Chrome.
Wie mann den Browser aktualisiert