Playa de Muro, der Strand mit den vielen Gesichtern und der traumhaften Lage

Im Norden der Insel liegt der wunderschöne Strand „Playa de Muro“. Zwischen Port d’Alcudia und Can Picafort erstreckt er sich auf insgesamt knapp 6 Kilometern Länge. Aufgeteilt ist er in mehrere Abschnitte und somit vor allem eins: vielfältig.

Der erste Abschnitt, der „Sektor I“, schließt im Norden an die Playa d’Alcudia und ist mit der Blauen Flagge ausgezeichnet. Badegäste haben hier ausgezeichnete Wasserqualität. Der Bereich verläuft bis zu einem Kanal, der von einer Mole ins Meer geführt wird. Der Abschnitt hat eine Länge von etwa 1615 Meter und eine Breite von circa 34 Meter.

Der zweite Abschnitt, der „Sektor II“, schließt an der erwähnten Mole bis hin zu einem Dünengebiet. Dieses ist eine wahre Oase: unbebaut und geschützt hat der Bereich eine Länge von 1760 Meter und eine Breite von 28 Meter. Auch dieser Abschnitt ist mit der Blauen Flagge gekennzeichnet.

Der dritte Abschnitt wird „Es Comu“ genannt. Hier ist es meist sehr ruhig, da der naturbelassene Dünenstrand nur durch einen Fußmarsch zu erreichen ist – und darauf verzichten die meisten Badegäste lieber. Keine Strandbars oder Servicevorrichtungen zerstören die Idylle. Hier befindet sich unter anderem der FKK-Bereich. Zwischen den bewachsenen Dünen tummeln sich die Freunde der freien Körper Kultur. Mit einer Länge von knapp 1470 Metern ist der „Es Comu“ ein Plätzchen der Erholung.

Der vierte und letzte Abschnitt setzt am Naturschutzgebiet an und endet bei Can Picafort. Mit einer Länge von etwa 430 Metern und einer Breite von 28 Metern, wird der südlichste Teil des Playa de Muro auch „Es Capellans“ oder „Caseta“ sowie „Sa Caseta des Capellans“ genannt. Hier trifft man überwiegend auf mallorquinische Familien.

Ganz egal, wo der Badegast sich befindet: es erwarten ihn feinen Sand und herrlich klares Wasser. Der Strand fällt flach ins Meer ab und ist somit sehr kinderfreundlich. Als Badegast kann man meterweit hinauslaufen, bis es etwas tiefer wird. Vor allem Familien kommen gerne hierher. Herrliche Aussicht auf die Berge ringsum sorgt für das perfekte Urlaubsfeeling. Entlang des Strandes befinden sich teilweise Bars und Restaurants. Auch Sonnenschirme und Liegestühle können in einigen Abschnitten geliehen werden und selbst Wassersportbegeisterte kommen auf ihre Kosten. Der Playa de Muro ist vielseitig – und das merkt man auch. Moderne Hotels und komfortable Unterkünfte erwarten die Urlauber entlang der Bucht. Gesäumt von Pinien und Dünen kann auf dem Meer einiges an Freizeitaktivitäten wahrgenommen werden: Kitesufen, Segeln, Tauchen, Wasserski und Surfen. Schnorcheln ist eventuell etwas uninteressant, am Strand befinden sich aber zusätzlich Volleyballnetze. Süßwasserduschen und teilweise schattenspendende Pinien, runden das Gesamtbild ab. Die nächste Hafeneinrichtung befindet sich im Club Esportiu Can Picafort, eine halbe Seemeile entfernt.

Die Anfahrt an den Playa de Muro

Auf der Küstenstraße Ma-12 von Alcudia nach Arta fahren und den Ausschilderungen folgen. Je nach dem, an welchen Abschnitt man möchte, sucht man sich dementsprechend einen Parkplatz. Auch die Anfahrt mit dem öffentlichen Bus ist möglich, eine Haltestellte befindet sich nur etwa hundert Meter vom Strand entfernt.

Quelle: holamallorca

Wird geladen...
Upps!
Sie nutzen einen Web-Browser den wir nicht unterstützen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser für eine bessere Darstellung.
Unsere Seite funktioniert am besten mit Google Chrome.
Wie mann den Browser aktualisiert